Wir über uns

Das Mehrgenerationenhaus ist eine Einrichtung der Caritas und eines von 450 Mehrgenerationenhäusern in Deutschland und eines von 36 „Häusern der Familie“ in Rheinland-Pfalz.

Wir wollen das Miteinander von Jung und Alt, aber auch von Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen fördern. Daher bemühen wir uns darum, ein attraktives Angebot für Personen jeden Alters, jeder Nationalität und jeder sozialen Herkunft bereit zu stellen.

 

Weil jede Person mit ihren individuellen Stärken (wie Zeit, Wissen, Humor, praktische Begabung, Lebenserfahrung, usw.) zur Bereicherung eines anderen beitragen kann, schaffen wir Gelegenheit zum Austausch und zu gemeinsamen Aktivitäten. Damit wollen wir den Zusammenhalt der Generationen stärken, ein Mehr an gesamtgesellschaftlicher Solidarität erreichen, sowie von- und miteinander lernen.


Als „Haus der Familie“ stehen wir Menschen in den unterschiedlichsten Familien- und Lebensphasen unterstützend zur Verfügung. Eltern, Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und Großeltern, die Information, Beratung, Bildung oder Begegnungsmöglichkeiten suchen, finden in unserem Haus eine Anlaufstelle.

Vielfältige Informationen zu Veranstaltungen und Unterstützungsangebote für Familien und Alleinstehende aus Kaiserslautern und Umgebung finden Sie an unserer Pinnwand bzw. dem Broschürenregal im Eingangsbereich.


Das Herzstück unseres Hauses ist das „Café Zeitlos“ als offener Treffpunkt für alle. Hier können Wartezeiten überbrückt, Pausen vom Alltag gemacht oder kleine Stärkungen eingenommen werden. Verzehrzwang besteht nicht. Daneben sind wir auch Beratungsstelle, Bildungsstätte, Freizeitzentrum, Einsatzstelle für freiwilliges Engagement, Partner von Selbsthilfegruppen und sozialen Institutionen und vieles mehr.

 

Unsere Angebote entwickeln wir gemeinsam mit Besuchern und Besucherinnen und allen, die die grundlegenden Ideen des Hauses mittragen und unterstützen möchten. Außerdem reagieren wir auf aktuelle Bedarfslagen, so dass sich das Haus in ständiger Entwicklung befindet.

Sie sind eingeladen unser Haus zu besuchen und auf einem Rundgang mehr über die Angebote und Möglichkeiten der Teilhabe oder Mitarbeit zu erfahren, bzw. sich nach Durchsicht unseres Programms direkt für eines unserer Angebote zu entscheiden. Es ist sinnvoll, für den ersten Besuch einen Termin zu vereinbaren, damit wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können.

Ansprechpartnerin im Haus ist Petra Neumahr.