Philosophiecafé

"Philosophie ist die Wissenschaft,
über die man nicht reden kann,
ohne sie selbst zu betreiben."

(Carl Friedrich von Weizsäcker)

 

In diesem Sinne ...

trifft sich schon seit einigen Jahren ein kleiner, aber offener Kreis von Senioren, um sich mit Themen der Philosophiegeschichte, aber auch mit aktuellen Zeitfragen zu befassen – eine „etwas reifere Gesprächsrunde“, die versucht, Erlebnisse und Erfahrungen aus eigener Lebensbeobachtung mit aller Nachdenklichkeit zu reflektieren und auszutauschen.

 

Der Versuch, das Leben – und sei's auch nur das eigene – zu verstehen, mag der Aufgabe des Sisyphos gleichkommen, jedoch heißt  es zum Philosophieren in einer der Epistel des Horaz:  

 

„Einmal begonnen
 ist halb schon getan.
Entschließ dich zur Einsicht! (sapere aude)
Fange nur an!“

 

Einer geprüften oder prüfbaren philosophischen Vorbildung bedarf es für die Teilnahme an dieser Runde nicht unbedingt, da es niemandem verwehrt ist, jederzeit zu philosophieren, wo und wie es ihm oder ihr beliebt.


Von Sitzung zu Sitzung erarbeitet sich die Gruppe selbst den Gegenstand und ggf. ein Ergebnis ihres jeweiligen  Diskurses.


Wer sich im Sinne von Rüdiger Safranski mittels der

„Philosophie die Welt geräumiger machen“

möchte, ist herzlich eingeladen, teilzunehmen.Der Denker von Auguste Rodin

 

 

 

Ab 2016 trifft sich das Philosophie-Café

jeden Montag*

von  9.30  - 11.00 Uhr

im Mehrgenerationenhaus
Kennelstraße 7, 67663 Kaiserslautern

Teilnahmegebühr: 3,00 € je Termin

*nicht an Feiertagen, während der Schulferien und Schließzeiten

 

Organisatorische Leitung Hans Ernst, Tel. 06301 1510, .